Wie kommt man zu seinem Schwesternnamen?

Die Bedeutung des Schwesternnamens ist für uns Lebensprogramm. Vor der Einkleidung sucht sich die Postulantin drei Namen aus (es kann auch der Taufname sein), die sie sich als Schwesternnamen vorstellen kann. Sie begründet, warum sie diese Namen haben möchte. Dann entscheidet die Ordensleitung, welchen Namen sie bekommt.
Der Name beinhaltet für uns Christen, von Gott erkannt und geliebt zu sein. Der Schwesternname weist auf das Geheimnis der Berufung in die engere Nachfolge Jesu Christi hin. Mit dem Namen ist in der Hl. Schrift oft eine Verheißung und ein Auftrag verbunden. Beides gilt es in der Nachfolge Jesu Christi immer mehr zu entdecken und hineinzuwachsen.

Einkleidung