Rückblick 2018/2019

Neues Buch „Beten mit Vinzenz von Paul“ erschienen

Der französische Priester Vinzenz von Paul (1581-1660) ist unserer Zeit ein Vorbild für christliches Leben in Fülle. Er selbst und die von ihm ausgehenden Gemeinschaften stellen den Dienst am armen, kranken und verlassenen Menschen in den Mittelpunkt. Vinzenz ist jedoch auch ein wichtiger spiritueller Begleiter für jeden, der ein Gleichgewicht von Handlung und Kontemplation, von kreativem Dienst am Nächsten und vertrauensvoller Hingabe sucht. Das neu erschienene Buch von Thomas McKenna führt mit 15 Meditationen in das Leben und in die Spiritualität des Vinzenz von Paul ein, die durch praktische Übungen näher gebracht werden und ist für 14,95 € im Klosterladen erhältlich.

 

 

Treffen der Referent*innen

Vom 6.-7. April trafen sich die Referent*innen, die das Jahresprogramm des Bildungsforums durch ihre Kurse gestalten. Gemeinsame Schritte auf dem Friedensweg brachten dem Treffen einen bewegten Anfang mit den Themen: Zuflucht, Heimat, Raum geben und Entwicklung. Dann ging es um Austausch, Begegnungen, Erfahrungen und das Vorstellen der Arbeit. Für alle Referent*innen liegt der bewegende Grund ihrer Arbeit im Ort Untermarchtal. Sie fühlen sich in der klösterlichen Atmosphäre wohl und von der betenden Gemeinschaft getragen.  Es war eine bereichernde Runde, in der Neues entstand. Seien Sie gespannt auf das Jahresprogramm 2020!

 

 

Nicht verpassen und schnell anmelden

Die Vorfreude steigt, denn der Start für die Anmeldung zur Sternwallfahrt und Jugendtag
hat bereits begonnen. Seid dabei – Wir freuen uns auf Euch!

 

 

Wir freuen uns über unseren neuen Spiritual

Am 24. März 2019 ist im feierlichen Gottesdienst Udo Hermann von Weihbischof Renz als Spiritual der Gemeinschaft eingesetzt worden. Seine Wegbegleiter und Gäste feierten mit ihm und uns.
Vielen Dank und alles Gute!

 

 

Verabschiedung von Pater Evodius

Am 1. Fastensonntag wurde Pater Evodius in einem feierlichen Gottesdienst von unserer Gemeinschaft verabschiedet. Generaloberin Schwester Elisabeth dankte ihm herzlich für sein fast einjähriges Wirken im Kloster Untermarchtal. Auch Pater Evodius bedankte sich bei den Schwestern für die Herzlichkeit und Offenheit. Er wird nun ins Weggental nach Rottenburg gehen. Möge Gottes Segen mit ihm sein.

 

Kapellengespräche – Fasten für die Seele

„Wer die Hände frei hat, kann Neues empfangen“, sagt die Vinzentinerin Schwester Marzella im Kapellengespräch mit Eckhard Raabe. Sie leitet einen dreitägigen Fastenkurs zu Beginn der Fastenzeit. Die Teilnehmenden lernen dabei erst mal wenig über das Abnehmen an Körpergewicht. Sie lernen offen zu werden für Neues. Dass sie dabei Pfunde verlieren, ist ein willkommener Nebeneffekt davon, im Herzen frei zu werden.

 

Rosenkranzkapelle im Bildungsforum

Die Rosenkranzkapelle war früher die Mutterhauskirche der Gemeinschaft. Unsere Schwestern haben hier bis 1972 ihre Professgelübde abgelegt. Im Februar waren einige der Schwestern eine Woche hier in Exerzitien. Sie feierten gemeinsam Gottesdienst und brachten ihren Dank und die Anliegen der Gemeinschaft, Kirche und Welt vor Gott.

 

 

Sr. Ansfrieda nimmt Abschied

Unsere Schwester Ansfrieda nimmt Abschied von ihrem geliebten Auto. Mit ihren 88 Jahren ist sie noch sehr fit und hat bis zuletzt täglich die Post von unserer Postzentrale in den Wohnpark Maria Hilf gebracht. Dort verbringt sie seit 15 Jahren ihren „Ruhestand“. Mit „ihrem“ Auto war sie zuvor über 48 Jahre als Krankenschwester in den Dörfern unterwegs und hat viele Menschen versorgt. DANKE liebe Sr. Ansfrieda!

 

 

Anbetung in der Unterkirche

Seit Anfang des Jahres ist dienstags und freitags von 8.00-12.00 und 13.00-17.00 Uhr Anbetung in der Unterkirche. Sie sind herzlich eingeladen mit uns zu beten und bei Jesus zu verweilen. Weitere Gottesdienstzeiten finden Sie in der Informationsbox.

 

 

Außenteam Jugendtag „Haltet fest am Guten“ Röm 12,9

Vom 18.-19.01.2019 tagte das Außenteam des Jugendtages im Bildungsforum. Zahlreiche junge Menschen aus unterschiedlichen Richtungen und Schwestern aus Schwäbisch Gmünd, Tübingen und Talheim tauschten sich zum diesjährigen Thema aus und sammelten viele Ideen für die Sternwallfahrt und den Jugendtag. In vier Gruppen wird nun weitergearbeitet und auf den 16. Juni 2019 „hingefiebert“.  https://www.untermarchtal.de/komm-so-wie-du-bist/sternwallfahrt-und-jugendtag/ Hier gibt es weitere Informationen und demnächst auch das Anmelde-Tool.

 

Junioratstreffen in Untermarchtal

Die Junioratsschwestern verschiedener Gemeinschaften trafen sich vom 11. bis 13. Januar zum Austausch bei uns im Bildungsforum Kloster Untermarchtal.

Was ist das Juniorat?

Weiterlesen...
Nach dem feierlichen Professversprechen gehört eine Schwester während der ersten Jahre als Schwester zum Juniorat. Während des Juniorats hat sie besondere Möglichkeiten des Austausches und der Reflexion. Die Zeit dient dazu, tiefer in den Alltag als Ordensschwester hineinzuwachsen und in der Berufung gefestigt zu werden. 

 

Klausurtagung der Ordensleitung

Am 12.01.2019 machte sich die Ordensleitung auf den Weg zur 5-tägigen Klausurtagung. Sie haben viele Aufgaben im Gepäck, unter anderem die Weiterarbeit an den Konstitutionen.

 

 

Ein Blick zurück – Silvester einmal anders

Sr. Ines kommt jedes Jahr zwischen Weihnachten und Neujahr aus dem Wilhelmsstift Tübingen ins Mutterhaus, um das Jahr Revue passieren zu lassen. Sie schreibt den Jahresbericht vom Konvent und besucht viele Mitschwestern.

Sicher war auch bei Ihnen viel drin im Jahr 2018: Erinnerungen an glückliche Momente, manches Schwere, freudige Begegnungen,… 

Weiterlesen...


Ein Blick zurück und nach vorne mit Impulsen, Liedern, Gebet, Gesprächen gibt es heute in der Vinzenzkirche Untermarchtal ab 20 Uhr. Bewusst das Jahr abzuschließen und ein Neues zu beginnen, tut gut. Wo auch immer Sie sind: Kommen Sie gut ins neue Jahr!

 

  

Weihnachtsgruß von Generaloberin Sr. Elisabeth

Fürchtet euch nicht, denn ich verkünde euch eine große Freude!“ Lukas 2,10

Weiterlesen...
mitten in der Nacht
von Missständen und Ungerechtigkeiten
von Orientierungslosigkeit, Streit und Krieg
von Krankheit und Einsamkeit
von Schuld und Not
von Sorgen und Zweifel
von Enttäuschungen und Misserfolgen
verkünde ich euch eine große Freude:
Gott wird Mensch,
ein kleiner wehrloser Säugling,
der nicht aufhört,
den Weg mit uns zu teilen und zu gehen:
Immanuel – Gott ist mit uns.

Ich wünschen Ihnen ein frohes gesegnetes Weihnachtsfest. Die Zusage der Engel von Betlehem schenke Ihnen Freude, Kraft, Licht und Vertrauen auf Ihrem Weg im Neuen Jahr 2019.

Sr. Elisabeth

 

Stärkung des Austausches und des gegenseitigen Kennenlernens

In unserer Gemeinschaft sind im Moment drei tansanische Schwestern bei uns in Deutschland. Sr. Gloria ist Sozialarbeiterin und wohnt in der Zeit ihres Aufenthaltes im Konvent St. Alois in Untermarchtal.

Weiterlesen...
Sie lernt die Arbeit der Missionsprokura näher kennen und erweitert für ein Projekt ihre Kenntnisse in der Buchhaltung. Sr. Priscilla aus Maguu hospitiert als Ärztin für vier Wochen im Marienhospital in Stuttgart und Sr. Zeituni nimmt an der internationalen vinzentinischen Tagung im Mutterhaus in der Rue de Bac in Paris teil und vertieft dort auf den Spuren unserer Ordensgründer ihre Berufung.

Gottesdienste » weitere anzeigen

23. bis 30. Juni 2019


Sonntag, 23.06.2019 –
12. Sonntag im Jahreskreis
  • 8.15 Laudes
  • 8.45 Beichte
  • 19.00 Vesper

Montag, 24.06.2019 –
Geburt Johannes des Täufers
  • 6.30 Laudes
  • 18.30 Vesper
  • 19.00 Eucharistiefeier

Dienstag, 25.06.2019 
  • 7.00 Laudes
  • 7.30 Eucharistiefeier
  • 8.-12.00 & 13.-16.45 Anbetung in der Unterkirche
  • 19.00 Vesper

Mittwoch, 26.06.2019 –
Sel. Marie Madeleine Fontaine und Gefährtinnen
Sel. Nemisia Valle
  • 6.05 Laudes
  • 10:00 Requiem mit anschließender Beerdigung von Schwester Benedikta Heni
  • 19.00 Vesper

Donnerstag, 27.06.2019
  • 19.00 Vesper

Freitag, 28.06.2019 –
Heiligstes Herz Jesu
  • 6.30 Laudes
  • 8.-12.00 & 13.-16.45 Anbetung in der Unterkirche
  • 18.30 Vesper
  • 19.00 Eucharistiefeier

Samstag, 29.06.2019 –
Petrus und Paulus
  • 7.00 Laudes und Eucharistiefeier
  • 14.00 Beichte
  • 19.00 Vesper

Sonntag, 30.06.2019 –
13. Sonntag im Jahreskreis
  • 8.15 Laudes
  • 8.45 Beichte
  • 19.00 Vesper

 

  • Veranstaltungen