Intensivtraining zur Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg

I-22-17

Konflikte sind Lösungen in Arbeitskleidung
Kommunikation mit Herz und Verstand…die Sprache des Lebens

Einleitung
Gerade in Konfliktsituationen ist es besonders wichtig, aber auch besonders schwierig, für uns selbst effektiv einzutreten und gleichzeitig sinnvoll mit unserem Gegenüber in Kontakt zu kommen und zu reden – um zu tragfähigen Ergebnissen zu kommen. Dazu müssen wir Konflikte von Grund auf verstehen können.
Und wir benötigen Denkmodelle und „Sprech-Werkzeuge“, die uns helfen, für uns und für unseren Gesprächspartner zu guten Lösungen zu kommen.
Mit diesen Inhalten wurde diese Fortbildung konzipiert. Sie orientiert sich dabei am 4-Stufen-Modell der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) nach M. B. Rosenberg*.
Hier können Sie lernen, aufrichtig und wirkungsvoll miteinander zu sprechen, mit dem Ziel zufriedenstellender und tragfähiger Lösungen.

* Dr. Marshall Rosenberg ist Psychologe und weltweit anerkannter Konfliktberater. Das Mo-dell der Gewaltfreien Kommunikation hat er in den 70-er Jahren entwickelt, um in Konfliktsi-tuationen das Gewaltpotential nicht auszuweiten, sondern umzuwandeln und um die Kompetenz zur Kooperation zu fördern.

Zielgruppe (Für wen ist dieses Angebot):
Diese Fortbildung richtet sich an Erwachsene aller Altersstufen, an Mitarbeiter/innen in Teams, an Privatmenschen, z.B. als Nachbarn, Freunde oder Partner, an Aktive in der Zivil-gesellschaft, an Menschen im herausfordernden Ehrenamt, an Menschen mit Verantwortung in der Familie, an Führungskräfte, Unternehmer und Unternehmerinnen, an Ordensleute, an Berater/innen.

Referentinnen sind
Benedikta Gräfin Deym-Soden, Dr. sc. agr., Visiting Professor an der Univ. Krems
Dr. Benedikta Gräfin Deym-Soden hat langjährige Erfahrungen im internationalen Manage-ment und ist seit zwanzig Jahren als Beraterin und Trainerin tätig mit Schwerpunkten in Kon-fliktbearbeitung, Mediation und systemischer Beratung und Organisationsentwicklung. Sie ist anerkannte Ausbilderin für Mediation BM.

Karin Stanggassinger war viele Jahre in der kirchlichen Jugendarbeit tätig, arbeitet als Medi-atorin und ist anerkannte Ausbilderin für Mediation BM. Menschen immer und in jedem Fall nach ihrer guten Modalitäten
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt

Die Teilnahme ist an allen Tagen erforderlich. Die Abende sind Kurszeit und sollten daher von anderen Verpflichtungen freigehalten werden.

07. 10. 2017 (Sa) / 10:00 – 17:00 Uhr (Teil 3)

31. 03. – 01. 04. 2017 (Fr – Sa) / 14:00 – 16:00 Uhr (Teil 1)
18. 05. – 20. 05. 2017 (Do-Sa)/ 14:00 – 16:00 Uhr (Teil 2)
Leitung Prof. Dr. Benedikta v. Deym-Soden, Karin Stanggassinger
Kursgebühr 1150,00 Euro für alle 3 Kursteile
Verpflegung
18,40 Euro

Buchungsformular

Gottesdienste » weitere anzeigen

20. Januar bis 26. Januar 2019


Sonntag, 20.01.2019 2. Sonntag im Jahreskreis
8.15 Laudes
8.45 Eucharistiefeier
19.00 Vesper

Montag, 21.01.2019  Agnes Jungfrau, Märtyrerin in Rom,  Meinrad von Sülchen Mönch auf der Reichenau, Einsiedler, Märtyrer
6.05 Laudes
6.30 Eucharistiefeier
19.00 Vesper

Dienstag, 22.01.2019   Vinzenz Diakon, Märtyrer in Spanien
6.05 Laudes
6.30 Eucharistiefeier
19.00 Vesper

Mittwoch, 23.01.2019 Seliger Heinrich Seuse Ordenspriester in Ulm, Mystiker
6.05 Laudes
6.30 Eucharistiefeier
19.00 Vesper

Donnerstag, 24.01.2019 Franz von Sales Bischof von Genf, Ordensgründer Kirchenlehrer
19.00 Eucharistie

Freitag, 25.01.2019 Bekehrung des Apostels Paulus
6.05 Laudes
6.30 Eucharistiefeier
16.00 Eucharistiefeier im Guten Hirten
19.00 Vesper

Samstag, 26.01.2019 Timotheus und Titus
7.00 Laudes und Eucharistiefeier
14.00 Beichtgelegenheit
17.00 Vesper