Labyrinth-Tag für Frauen

G-21-16

In der Mitte neue Kraft schöpfen

 

Das Labyrinth ein Ursymbol des Menschen, das uns auf unser Unterwegssein, unseren Ursprung und unser Ziel hinweist: auf Gott unseren Schöpfer, von dem wir ausgehen und zu dem wir immer wieder kommen und Kraft schöpfen dürfen.

Der Labyrinthtag ist eine Einladung zum inneren „Auftanken“, einfach zur Ruhe, zur Mitte kommen, ins Gespräch mit sich selbst, mit Gott, miteinander kommen. Eingeladen sind Frauen, die in ihrem unterwegs sein innehalten wollen. Die für ihren Weg Orientierung, Kreativität, Ruhe, Kraft suchen und die Begegnung mit sich selbst, Gott und anderen Frauen suchen.

Elemente:

Feste Bestandteile der Labyrinthtage sind thematische Impulse, stille Einzelbesinnungszeiten, Austausch in der Gruppe, Kreatives Element, Stehkaffee, Mittagessen, Kaffee und Kuchen.

25.06.2016 (Sa) / 10:00 – 16:30 Uhr

Leitung
Sr. Marzella Krieg, Leiterin des Bildungsforums, Gestaltseelsorgerin (DGfP), Ergotherapeutin

Kursgebühr und Verpflegung 37,00 Euro

Buchungsformular

Gottesdienste » weitere anzeigen

20. Januar bis 26. Januar 2019


Sonntag, 20.01.2019 2. Sonntag im Jahreskreis
8.15 Laudes
8.45 Eucharistiefeier
19.00 Vesper

Montag, 21.01.2019  Agnes Jungfrau, Märtyrerin in Rom,  Meinrad von Sülchen Mönch auf der Reichenau, Einsiedler, Märtyrer
6.05 Laudes
6.30 Eucharistiefeier
19.00 Vesper

Dienstag, 22.01.2019   Vinzenz Diakon, Märtyrer in Spanien
6.05 Laudes
6.30 Eucharistiefeier
19.00 Vesper

Mittwoch, 23.01.2019 Seliger Heinrich Seuse Ordenspriester in Ulm, Mystiker
6.05 Laudes
6.30 Eucharistiefeier
19.00 Vesper

Donnerstag, 24.01.2019 Franz von Sales Bischof von Genf, Ordensgründer Kirchenlehrer
19.00 Eucharistie

Freitag, 25.01.2019 Bekehrung des Apostels Paulus
6.05 Laudes
6.30 Eucharistiefeier
16.00 Eucharistiefeier im Guten Hirten
19.00 Vesper

Samstag, 26.01.2019 Timotheus und Titus
7.00 Laudes und Eucharistiefeier
14.00 Beichtgelegenheit
17.00 Vesper