Halt finden – Halt geben

I-35-16 Seminare für Mitarbeiter(innen) in kirchlichen und sozialen Berufen

Kursinhalte siehe: I-22-16

Halt geben: Ich und die Anderen
Anderen Menschen Halt geben: Das ist oft der innere Motor, wenn sich Menschen für einen Beruf in der Kirche oder im sozialen Bereich entscheiden. Auf Dauer geht das nur, wo Hilfe ohne Selbstüberforderung geschieht. Durch psychologisches Wissen und imaginative, erkenntnisorientierte und geistliche Übungen wird eine gute Balance zwischen Selbstschutz und Engagement angestrebt. Auf dieser Grundlage lassen sich bewusste und nicht bewusste Botschaften im Arbeitsumfeld erkennen und verändern. Entscheidend ist dabei die Einladung zum Echt-sein, um glaubwürdig Halt im Alltag zu geben und zum Gotteshalt einzuladen

01.12. – 03.12.2016 (Do – Sa) / 18:00 – 13:00 Uhr

Leitung
Beate Beyer, kath. Dipl. Religionspädagogin (FH), Psychotherapeutische Heilpraktikerin
Jörg Beyer, ev. Dipl. Theologe, Psychotherapeutischer Heilpraktiker

Kursgebühr 140,00 Euro

Unterkunft und Verpflegung
Einzelzimmer, WC 95,60 Euro
Einzelzimmer, WC, Dusche 109,60 Euro
Doppelzimmer, WC, Dusche 94,60 Euro

Buchungsformular

Gottesdienste » weitere anzeigen

20. Januar bis 26. Januar 2019


Sonntag, 20.01.2019 2. Sonntag im Jahreskreis
8.15 Laudes
8.45 Eucharistiefeier
19.00 Vesper

Montag, 21.01.2019  Agnes Jungfrau, Märtyrerin in Rom,  Meinrad von Sülchen Mönch auf der Reichenau, Einsiedler, Märtyrer
6.05 Laudes
6.30 Eucharistiefeier
19.00 Vesper

Dienstag, 22.01.2019   Vinzenz Diakon, Märtyrer in Spanien
6.05 Laudes
6.30 Eucharistiefeier
19.00 Vesper

Mittwoch, 23.01.2019 Seliger Heinrich Seuse Ordenspriester in Ulm, Mystiker
6.05 Laudes
6.30 Eucharistiefeier
19.00 Vesper

Donnerstag, 24.01.2019 Franz von Sales Bischof von Genf, Ordensgründer Kirchenlehrer
19.00 Eucharistie

Freitag, 25.01.2019 Bekehrung des Apostels Paulus
6.05 Laudes
6.30 Eucharistiefeier
16.00 Eucharistiefeier im Guten Hirten
19.00 Vesper

Samstag, 26.01.2019 Timotheus und Titus
7.00 Laudes und Eucharistiefeier
14.00 Beichtgelegenheit
17.00 Vesper